Löcher im Schweizer Käse meines Gehirns (Lisa)

Wie Zinnsoldaten stehen sie höhnisch lachend vor mir, in Reih und Glied, wie auf dem Appellplatz kurz vorm Marschbefehl: Meine Erinnerungslücken. Ich kann ihre Gesichter genau erkennen. Ich sehe die Erinnerungslücke Langeweile (hat es so etwas je gegeben?), ich sehe die Erinnerungslücke Ruhe (wie hört sich das nochmal an?). Die eisernen Soldaten erhalten tatsächlich den Marschbefehl und patrouillieren durch mein Ohr, ins Trommelfell bis ins Gehirn – rechts, zwo, drei, vier – links, zwo drei vier. Es hämmert und schmerzt im Kopf.

Ein Rätsel, woher all diese Erinnerungslücken kommen. Ob es an den durchwachten Nächten liegt, die mir seit anderthalb Jahren ohne Ausnahme mit dreifacher Wucht von unseren Kindern beschert werden? Oder liegt es an den 27 Jahren, die ich bereits auf dem Buckel habe?

Vielleicht ein Konglomerat aus allem, eine Kriegsverschwörung. Nur: wer will mir bloß den Krieg erklären? Wahrscheinlich ist das Ganze doch eher eine schiere Fehlinterpretation meines angegriffenen Denkapparates. Er möchte mir mithilfe der Patrouille lediglich seine Prioritäten im derzeitigen Erinnerungschaos mitteilen. Und das eben mit kriegerischer Nachhaltigkeit. Damit ich es trotz all der Lücken verstehen kann.

P.S. Jüngste Forschungen sollen ergeben haben, dass Mütter von mehreren Kindern ähnliche Gehirnstrukturen aufweisen wie Top-Manager. Vielleicht vergessen die auch ab und zu ihre EC-Karten-Pin oder Handynummer?

P.P.S. Dieser Text hat natürlich rein gar nichts mit einem Schweizer Käse gemein. Aber worum ging es in dem Text nochmal genau?

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s