Blitzanalyse (Lisa)

Ab und zu sprechen uns wildfremde Menschen an und sagen uns entweder, dass all unsere Kinder genau aussähen wie ich oder eben wie mein Mann. Wir haben uns angewöhnt, all diese Kommentare mit einem lächelnden „Ja“ und einem dezenten Schulterzucken zu beantworten.

Während unserer letzten Tramfahrt stieg ein vielleicht nicht obdachloser, aber zumindest augenscheinlich verwahrloster netter Herr ein und schaute unseren Kindern und uns in die Gesichter. Als wir zwei Haltestellen später aussteigen wollten, sagte er: „Mensch, die Kinder ähneln ja alle dem Vater.“ Wir lächelten wie immer, zuckten mit den Schultern. „Also rein charakterlich“, fügte der Mann hinzu.

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Der Anfang veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Blitzanalyse (Lisa)

  1. Mensch, das nenne ich wirklich ein blitzschnelle Charakteranalyse. Beeindruckt war ich auch, als vor einiger Zeit jemand meinte, dass mein Sohn wohl eher nach meinem Freund käme als nach mir. Seltsamerweise ist er aber gar nicht der Vater. Biologisches Wunder… Diese Vergleiche scheinen aber wirklich für viele Menschen zum Standard-Smalltalk zu gehören, wenn sie Leuten mit Kindern begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s