Name it, baby (Lisa)

Mittagschlafzeit am Sonntag. Ich lege mich zwischen die Kinder, Franz kuschelt sich zu mir und sagt: „Dicker Bauch, Mama“, und zeigt auf meinen Oberkörper. „Baby drin“, sagt er weiter und ich verneine. Er lässt aber nicht ab von seiner Idee und ich frage: „Gut, wie soll denn das Baby heißen, an das du da denkst?“ Er antwortet ohne Nachdenken: „Bauer Klaus“.

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Mundart abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Name it, baby (Lisa)

  1. …..sag rechtzeitig Bescheid……..ich umarme Euch und wünsche einen kuscheligen Sonntag

  2. mamarella schreibt:

    sehr schöööön!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s