Pipi gucken (Lisa)

Früh am Morgen, alle noch im Pyjama. Wir tüdeln herum. Ich sage: „Ich gehe mal zur Toilette. Kommt ihr mit?“ Ja, Mütter dürfen oft nicht mal auf dem stillen Örtchen allein sein, noch immer gehen zumindest die Kleinen davon aus, dass ich komplett weg bin und nie wieder komme, wenn sich die Badezimmertür schließt. „Was jetzt?“ frage ich nochmal. Da dreht sich Paul um und antwortet: „Nein Mama, is nis Pipi gucken. Is arbeite.“ So dreht er sich wieder zur Wand und schlägt weiter mit dem Hammer dagegen.

Advertisements

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Elternalltag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s