Zeig Dich, Löwe (Markus)

Wir haben vor vielen Jahr eine Safari durch den Queen Elizabeth Nationalpark in Uganda gemacht. Nach drei Stunden haben wir nur drei Tier gesehen: Eine Löwenmutter mit ihren beiden Jungen. Quantitativ betrachtet war die Ausbeute schlecht: Drei Tiere in drei Stunden – wir haben kurz überlegt, uns von Emirates einen Teil der Flugkosten erstatten zu lassen. Aber nur kurz, denn qualitativ war die Ausbeute grandios: Eine Löwenmama mit ihren wenige Wochen alten Jungtieren, und das in freier Wildbahn und aus nur rund 5 Metern. Dafür hätte sich ein noch höherer Flugpreis gelohnt.

Helene war am Wochenende mit ihrer Kindergartengruppe im Tierpark Berlin. Sie hat – so hat sie es uns glaubhaft versichert – ebenfalls nur drei Tiere gesehen. Ein Kamel, einen Kragenbären und ein Krokodil. Dabei hat der Ausflug einen ganzen Nachmittag gedauert. Und abgesehen von Spatzen und Mäusen leben alle Tiere hinter Gräben, Glas oder Gittern. Was also ist geschehen, dass sie nur drei Tiere zu Gesicht bekommen hat?

„Der Hirsch war nicht in seinem Gehege“, antwortete Helene auf meine verdutzte Frage nach der schwachen Ausbeute. Und die Eisbären?, fragte ich. „Die waren schwarz und hießen Kragenbären“, sagte sie. Und die Elefanten? „Gabs nicht.“ Und Vögel, auch keine Vögel? „Nein. Wollte ich nicht sehen.“

Aber die Giraffen, die müssen Euch doch aufgefallen sein. „Die Giraffe Jette haben wir nicht gesehen.“ Und die anderen Giraffen? „Weiß ich nicht mehr.“

Löwen. Die Löwen müsst ihr doch gesehen haben? „Nee, haben wir aber nicht. Waren wohl nicht da.“

Wo waren die denn, hatten die sich versteckt? „Nein, die leben doch in Afrika, man.“

Stimmt, wie hätte ich das nur vergessen können. Da habe ich sie ja vor sechs Jahren gesehen. Nach langer Suche.

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Elternalltag, Zoo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zeig Dich, Löwe (Markus)

  1. Jaegerin schreibt:

    Mir gefällt euer neues Outfit!
    Und der Zoo mit den drei Tieren natürlich auch …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s