In Seenot (Markus)

Mein erster Gedanke: Das ist doch die Costa Cordalis Concordia da auf der ersten Seite der Beilage der Berliner Zeitung. Wahrscheinlich ist sie es nicht, aber bemerkenswert ist es trotzdem, dass die Berliner Zeitung nur elf Tage nach der Katastrophe in einer zwölfseitigen Sonderveröffentlichung Kreuzfahrtschiffe zum sichersten Verkehrsmittel überhaupt erklären lässt. Außerdem preist sie die Atlantik-Überquerung mit der Queen Mary 2 – „auf der Route der Titanic“.

Ach ja, nicht zu vergessen: Die Leser werden sanft darauf vorbereitet, dass ein Kapitän auch schon mal vom Weg abkommt: „Wer ,fährreist‘, kann auch eher ungewöhnliche Routen wählen.“ Hoffentlich klappt es mit den sieben Minuten zum Rettungsboot…

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s