Hausfrauen haben´s gut. Können den ganzen Tag Kaffee schlürfen… Ein Tag bei Familie Nusenblaten als Fotoparade (Lisa)

Beim Kochen geholfen

In den Teich geworfen

Aus der Kita-Tasche gefischt

Hinter´m Badezimmerschrank gefunden

Advertisements

Über nusenblaten

Es geht um eine Mutter, einen Vater und ihre drei Kinder. Erst im Kinder-Mekka Prenzlauer Berg, nun mitten auf dem Land mit Ziegen und Fernweh. Es geht um die großen und kleinen Themen der Elternschaft. Der abwechselnde Blick von Mutter und Vater sorgt für teils überraschende, teils lustige Einblicke in die Welt zweier berufstätiger Eltern mit drei Kindern, die in nur zwei Jahren geboren wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Chaos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Hausfrauen haben´s gut. Können den ganzen Tag Kaffee schlürfen… Ein Tag bei Familie Nusenblaten als Fotoparade (Lisa)

  1. Elle schreibt:

    Hmmm, „aus der Kita-Tasche gefischt“ find ich am besten. Vorallem das dezente Schachbrett-/Fußballmuster, das sich auf der Stulle andeutet? Würde ich mal weiterbeobachten!

  2. Cocoloress schreibt:

    Ja, gute Idee Elle. Und dann die Kraken aus dem Eimer in einen Topf schmeißen. Das wird lecker Oktopus-Suppe.
    P.S.: Ist doch immer wieder eindrucksvoll von euch etwas über das Familienleben zu erfahren!

  3. Jaegerin schreibt:

    und ich dachte zuerst, ihr hättet aus Pfeifenputzern Brezeln geformt – dabei haben die sich selber so hübsch flauschig gemacht…

  4. frolleinhapunkt schreibt:

    Tja, da hast Du wohl einfach nicht genug aufgepasst, während Du vor dem Fernseher saßt und Kaffee geschlürft hast. Also MEIN Kind tut sowas nicht. Der kann aber auch noch nicht laufen. Der verschmiert die Banane lieber im Sitzen in der Tischritze und tunkt seinen Keks in den Spülmaschinendreck. Während ich Kaffee schlürfe natürlich.

  5. Analena schreibt:

    hihi – cool- da freu ich mich bei meiner Familie auch shon drauf! Ich fand am Besten: „beim Kochen geholfen“

  6. Robin Urban schreibt:

    Kaufen Sie Ihren Kindern ein Haustier, dann werden sie nicht länger versuchen, sich eins aus organischer Biomasse in der Brotdose zu züchten!

    Was IST das in dem Eimer? Und will ich das wissen? o.O

  7. Henrik schreibt:

    Also, das was aus der Kita-Tasche gefischt wurde finde ich auch sehr interessant.
    Aber das Salzgebäck Schimmel ansetzt ist mir auch neu. Weisst du die „Befruchtungszeit“ also wie lange die Brezeln wohl gebrütet wurden. Und was zum Geier ist oder war das große
    Teil links in der Tupperdose? Ein Brot?
    Gut das selbst das Web 2.0 noch keine Gerüche übermitteln kann…

    • nusenblaten schreibt:

      Genau, das große ist ein Brot. Und ohne das (feuchte) Brot wäre es wohl nicht zu einem solchen Schimmelüberzug bei den Salzbrezeln gekommen

  8. Hella schreibt:

    Haha großartig, ähnliche Kulturen wie in der Kita Tasche haben meine mal in ner Kühltasche ausm Urlaub wieder mitgebracht, iiiihhhhhhhhhh mich schüttelts heute noch 😀

  9. Torsten schreibt:

    Sehr sehr schöner Beitrag. Und das denken sich wirklich alle Männer und alle jungen Mädels. Alleine nur das Putzen, Kochen und Waschen von 2 Mädels. Das ist so viel, das glaub man gar nicht. Danke für den Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s